„Musikalische Früherziehung“- ein vielversprechender Begriff!

Das Grundelement der Musikalischen Früherziehung ist ein lebendiges, kindgerechtes und vor allen Dingen breitgefächertes musikalisches Angebot.

Es besteht aus: Rhythmischer Schulung, Gesang, erstem Instrumentalspiel, Kennenlernen verschiedener Instrumente und  Musikrichtungen (Musik aus fremden Ländern, klassische Musik, Hörbücher …..), Bewegung und Tanz und Vermittlung elementarer musikalischer Grundkenntnisse (Notation, Instrumentenkunde, Komponisten).

MFE bieten wir für Kinder von 4 - 6 Jahren an - ab 6 Jahren können sie auf den Kinderchor wechseln.

In der Musikschule Hall findet die Musikalische Früherziehung 1 im heurigen Schuljahr 2016/17 immer am Mittwoch von 14 -14.50 Uhr statt, die Musikalische Früherziehung 2 am Montag von 13.30-14.20 Uhr.

Es ist auch jederzeit möglich einmal schnuppern zu kommen.

Einfach bei Sara Schöpf (Tel.: 0650/4006679) melden.

Es werden auch MFE Kurse in unseren Exposituren Mils, Thaur und Absam angeboten - einfach im Sekretariat Bescheid geben welcher Unterrichtsort gewünscht ist.

Der Kurs gliedert sich in 2 Teile:  

MFE 1: dort steht der Spaß am musikalischen Tun im Vordergrund. Wir erlernen verschiedene Lieder, Tänze, Rhythmen,….. und fangen schon an uns mit Notation zu beschäftigen

MFE 2: dort liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Kennen lernen und Ausprobieren der Instrumente die in der Musikschule angeboten werden. Somit kann auch Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Instrumentes geleistet werden. Auch Notenkenntnisse und Rhythmus sind Schwerpunkte.

Kosten: siehe Schulgeldordnung bei EMP