IMG 4852Ein Ensemble der „Haller Streicherey“/Städtische Musikschule Hall, wurde für den Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerb nominiert! Die Besetzung: Laura-Maria Waldauf & Magdalena Waldauf – Barockvioline, Antonia Neussl – Barockvioloncello und Elizaveta Trukhanova – Cembalo.

Unsere Cembalistin hatten wir anlässlich der „Internationalen Tag der Alten Musik“ an der Bruckner Privatuniversität Linz kennengelernt. Dort studiert Elizaveta bei Anne Marie Dragosits. Für uns bedeutete es eine große Ehre in diesem professionellen und internationalen Umfeld unser Können beweisen zu dürfen. Alle anderen Teilnehmer waren entweder Studenten der Alten Musik oder bereits ausübende Profis. Sie kamen aus vielen europäischen Ländern, aus Korea, Japan, den USA, Russland, Israel, ... Wir hatten Gelegenheit einige dieser Musiker kennenzulernen und interessante Gespräche zu führen! Am Sonntag, 30.04.2017 spielten wir unser Programm (Werke von G. Muffat und H.I.F. Biber) im Sommerrefektorium des Stifts St. Florian vor einer hochkarätig besetzten Jury und erreichten in der Punktewertung einen Platz im guten mittleren Bereich! Besonders erfreulich war das großartige Feedback der Jury, das die Musikschülerinnen der Haller Streicherey im internationalen Vergleich hervorragend bewertete.

Ein herzlicher Dank geht an die großartige Ensembleleiterin Ursula Wykypiel!